Christoph Willibald Ritter von Gluck: Zur Feier